/// Back from our summer break with new teas and tea ware - ANMO Artisanal Tea and Contemporary Art

Wilder Lapsang 正山小種 2018
Wilder Lapsang 正山小種 2018
Wilder Lapsang 正山小種 2018

Wilder Lapsang 正山小種 2018

Normaler Preis
€17,00
Sonderpreis
€17,00
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

HERKUNFT CHINA, FUJIAN - TONG MU GUAN
GEERNTET 2018
GRAMM 26g/50g/100g

GESCHICHTE HINTER DEM TEE

Lapsang Souchong (Zheng Shan Xiao Zhong) ist ein schwarzer Tee, oder wie man ihn in China nennt, ein roter Tee (hongcha), aus der Provinz Fujian. Die wilde Sorte (Wild Lapsang) ist ein Tee, der aus Gärten gepflückt wird, die nicht gepflegt werden und daher wild wachsen. Dieser 2018 gepflückte Wilde Lapsang ist durch das zusätzliche Jahr der Reifung viel fester als unser 2019 gepflückter Wild Lapsang. Das Ergebnis ist ein dickerer, voller Tee mit fruchtigen Tönen, die sich mehr zu süßkartoffelartigen Tönen entwickeln. Es ist sehr interessant die beiden Jahrgänge miteinander zu vergleichen.br>

LAPSANG SOUCHONG

Lapsang Souchong wird in der Region Wuyishan angebaut und produziert, die auch für ihre Yancha, Felsen-Oolongs, wie Da Hong Pao, Shuixian und Tie Lou Han bekannt ist. Obwohl sie beide in Wuyishan wachsen, liegen die Standorte weit auseinander.

Lapsang Souchong wächst in Tong Mu Guan, einem abgelegenen Dorf (1500 Meter über dem Meeresspiegel), das zwei Autostunden von dem Gebiet entfernt ist, in dem der Yancha wächst. Es ist üppig und Grün, aber auch ständig bewölkt und neblig. Die einzigartige Umgebung ist sehr gut für den Anbau, und das feuchte Klima ist sehr gut für die Oxidation des schwarzen Tees. Tong Mu Guan ist berühmt für zwei verschiedene Schwarztees: Lapsang Souchong und Jin Jun Mei.

Traditionell wird Lapsang Souchong über Kiefernholz geräuchert, aber seit einigen Jahrzehnten produzieren die Bauern auch ungeräucherten Lapsang Souchong, was einen sehr blumigen und fruchtigen Tee ergibt, der bei Teetrinkern sehr beliebt ist.

Wilder Lapsang ist ein ungeräucherter Lapsang, der aus unbeaufsichtigten Gärten im Wald gepflückt wird. Diese Gärten sind seit einiger Zeit verwaist und werden nicht mehr gepflegt. Dies führt zu wild wachsenden Teesträuchern mit einer interessanten Komplexität im Geschmack. Er ist oft viel aromatischer als normale Lapsangs, die viele Blüten und Früchte haben, aber auch einen etwas leichteren Körper. Aufgrund des Aromas und des Geschmacks ist es ein leicht verdaulicher und leicht zu verstehender Tee, dessen Geschmack sich mit der Zeit weiterentwickelt.

>
Staff Pick by Chii