/// Back from our summer break with new teas and tea ware - ANMO Artisanal Tea and Contemporary Art

Gaeunyo - Interview mit einem koreanischen Tee-Töpferwaren Meister

Am Samstag, den 11. April, hatten wir das Privileg, einen Live-Stream auf Instagram mit unserem besonderen Gast, Herrn Pak Yeon Tae, bekannt als Gaeunyo, Tee-Töpfermeister aus Korea, zu zeigen.

[Foto oben]: Buncheong Teekanne und Chawan mit Sgraffito-Pfingstrosen-Design von Gaeunyo

Das Interview, das wir mit ihm führten, war sehr informativ und da wir dieses Wissen bewahren und verbreiten wollten, haben wir uns entschlossen, diese kurze Zusammenfassung in Form von Fragen und Antworten niederzuschreiben.

Lucas: Woraus besteht ein typisches koreanisches Teeset?

Herr Pak: Typischerweise besteht ein koreanisches Teeset aus einer Teekanne, einer Wasserkühlschale, die Sugu genannt wird, Teetassen mit Untersetzern, einem Teekannendeckelhalter und einer Abwasserschale. Optional kann es auch eine Teekanne (ebenfalls aus Keramik) geben, die bei sehr formellen und zeremoniellen Anlässen verwendet wird. 

Tee wird in Korea normalerweise in luftdichten Behältern aufbewahrt, da es sich meist um grünen Tee handelt, der dazu neigt, sein Aroma zu verlieren.


L: Trinken Sie auch Tee und wie wählen Sie Ihren Tee aus?

P: Er neigt dazu, meistens chinesischen Oolong-Tee zu trinken. Wenn er den Tee auswählt, den er trinken möchte, neigt er dazu, mehr Aufmerksamkeit auf die Wirkung des Tees auf den Körper zu legen, auf die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Teesorten und Tageszeiten, Jahreszeiten, dem Wetter usw.

[Foto oben]: Buncheong Teetassen von Gaeunyo

L: Sind koreanische Töpfer auch Teetrinker?

P: Die meisten von ihnen sind es jetzt. Dieser Trend begann vor etwa 20 Jahren, dass koreanische Töpfer anfingen, Tee zu trinken und auch den Weg des Tees zu lernen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wenn sie gute Teekeramik herstellen wollen, müssen sie auch Tee kennen und trinken. 


L: Beeinflusst die Form des Teegefäßes den Geschmack?

P: Herr Park sagt, dass für ihn das Material, aus dem das Gefäß gemacht ist, wichtiger ist. Die Art, wie das Material mit dem Tee reagiert, ob es dick oder dünn ist, die Art der Mineralien, die der Ton enthält, ist viel wesentlicher, wenn es um den Geschmack des Tees geht.

L: Wie lange dauert es Keramik in einem traditionellen holzbefeuerten Ofen zu brennen?

P: Das Holzbrennen ist ein zeitaufwendiger Prozess. Zuerst müssen die Keramiken erstellt und gesammelt werden, denn die Brennöfen sind in der Regel groß (manche haben mehrere Kammern) und müssen so weit wie möglich gefüllt werden. Dann müssen die Keramiken so in den Ofen gestellt werden, dass sie richtig gebrannt werden, was in der Regel einen ganzen Tag in Anspruch nehmen kann. Der Brennvorgang dauert zwei bis drei Tage, danach muss der Ofen weitere drei Tage abkühlen, bevor er sicher geöffnet werden kann. Und das ist nur der allererste Brennvorgang. Dann ist es Zeit, die erste Glasur aufzutragen und der ganze Prozess muss wiederholt werden, ebenso wie der Endbrand. Das ist der Grund, warum Herr Pak nur zwei oder drei Mal im Jahr einen Brand durchführt.

[Foto oben]: Buncheong Chawan von Gaeunyo

L: Welche Beziehung haben die jungen Künstlergenerationen zu den traditionellen Brennöfen?

P: Sie sind voller neuer Ideen und versuchen oft, dem neuesten Trends zu folgen. Obwohl die traditionellen Brennöfen nur für die Herstellung traditioneller Keramiktypen verwendet wurden, wollen die jüngeren Generationen mit neuen Designs und Techniken experimentieren. Unsere moderne Welt und die Konsumgesellschaft verlangen von den Künstlern, dass sie immer etwas Neues und Frisches anbieten.

Wir werden in Zukunft mehr solcher Gespräche arrangieren, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, mit uns zu lernen und dieses einzigartige Treffen zu erleben.